Elßlergasse

Elßlergasse 1-3
1130 Wien

Bauzeit: 2008
Fläche: 1300m²

Revitalisierung des Biedermeier ohne nur im Biedermeier zu bleiben

Funktionale Umstrukturierung des Bestands durch weitläufige, fließende Raumfolgen. Der Bestand ist restauriert, die Wunden der 50er Jahren geschlossen und verheilt, die Maßnahmen in diesem Bereich der Historie untergeordnet. Das Dach des Bestands an der Straßenseite bewahrt, um es gartenseitig wie ein Augenlied zu heben, behutsam geöffnet, lang und schmal, ein Penthouse ruhig, klar und großzügig.

Der Zubau markiert die Straßenecke, in dunkler Bronze gehalten und flaschengrün gefärbten Glas. Erzählt vom Eck in allen Richtungen: horizontales Eck – gliedert sich in vertikale Eckstruktur. Darüber die fliegende Ecke – innen frisches Weiß und außen Bronze – wie die Achsel eines Vogels oder eine Augenbraue, die das Westlicht einfängt.

Alberto von Bach  ALBERTONI Architektur°Design